Gratis bloggen bei
myblog.de

Willkommen

Willkommen auf Cullen-Girls.myblog.de deiner Fanseite Rund um das Vierergespann aus der Twilight Saga! Hier erwarten sich tägliche News Updates und toller Stuff zum verschönern deines Computers oder deines Forenprofiel's! Viel Spaß beim stöbern!

Cullen Girls

001.Startseite
002.Gästebuch
003.Kristen Stewart
004.Ashley Greene
005.Nikki Reed
006.Elizabeth Reaser

Link Us

Kommt Bald!

Shoutbox!


Shoutbox widget

Disclaimer

Webmiss: Sofie
Domain: cullen-girls.myblog.de
Host: Myblog
Online since: 24.April.2010
Layout: Version #1, Eclipse
Coding: Sofie
Kontakt: Email
Das Team von Cullen-Girls steht in keinster Weis in Kontakt zu Ashley Greene, Kristen Stewart, Nikki Reed oder Elizabeth Reaser oder deren Management. CG ist eine inoffizielle Fanseite über die drei talentierten Schauspielerinnen aus der Twilight Saga (usw.) Gez. Das Team & Sofie
Image and video hosting by TinyPic
Name: Elizabeth Ann Reaser
Geb.: 15. Juni 1975
Wohnort: Bloomfield Township
Reaser wurde als Tochter einer Hausfrau und eines ehemaligen Rechtsanwalts, welcher später Restaurator war und nun Aushilfslehrer ist, als zweite von drei Mädchen geboren. Sie wollte seit ihrer Kindheit Schauspielerin werden. Sie fing an, an der Oakland University in Rochester Hills, Michigan, zu studieren, brach das Studium aber nach einem Jahr ab. 1999 machte sie ihren Bachelor in Fine Arts (B.F.A.) an der Juilliard School in New York City. Reaser ist Veganerin und Mitglied bei PETA. Sie ist in Deutschland vor allem durch die Gastrolle der Rebecca Pope in der Krankenhausserie Grey’s Anatomy bekannt. Diesen Part hatte sie ein Jahr inne, bis sie schließlich im Serienfinale der vierten Staffel aus der Serie geschrieben wurde. In den Romanverfilmungen der Twilight-Tetralogie von Stephenie Meyer ist sie als Esme Cullen zu sehen.
2000: The Sopranos (1 Episode)
2001: The Believer - Inside a Skinhead
2001: Thirteen Conversations about one thing
2002: Criminal Intent – Verbrechen im Visier (Law and Order: Criminal Intent)
2002: Emmett's Mark
2004: Hack (1 Episode)
2004: Mind the Gap
2004: The Jury (1 Episode)
2005: Stay
2005: Sweet Land
2005: Die Familie Stone – Verloben verboten! (The Family Stone)
2006: Puccini for Beginners
2006: Criminal Intent – Verbrechen im Visier (Law and Order: Criminal Intent)
2006: Saved (Fernsehserie)
2006: The Wedding Weekend (Shut Up and Sing)
2006: StandOff (1 Episode)
2007: Purple Violets
2007–2008: Grey’s Anatomy
2008: Wainy Days (1 Episode)
2008: The Ex-List (als Bella Bloom in 12 Episoden)
2008: Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen (Twilight)
2009: New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde (The Twilight Saga: New Moon)
2009: Against the Current
2010: Eclipse - Bis(s) zum Abendrot (The Twilight Saga: Eclipse)